Zur Übersicht

25. Juli 2016

IUNO-Partner accessec präsentierte sich auf den TechDays in München

TECHDAYSMUC Fotografiie von Engels

Am 14. Juli 2016 hielt Sebastian Rohr, Technischer Geschäftsführer der accessec GmbH, im Rahmen der TechDays Munich einen Vortrag zum Thema „Identity- und Berichtigungsmanagement“. Dem Publikum wurden dort erste Einblicke vermittelt, wie etablierte Prozesse und Funktionen des Identity Managements in Kombination mit bekannten ID-Merkmalen für Werkstücke und neue Austauschverfahren den Weg in die Industrie sichern und kostengünstig ebnen können. Der Fokus lag dabei auf der vollen Integration der Maschine-zu-Maschine-Kommunikation (M2M). Auch bot sich die Möglichkeit, das Nationale Referenzprojekt IT-Sicherheit in Industrie 4.0 IUNO den interessierten Zuhörern zu präsentieren. „Die TechDays boten wie erwartet ein spannendes Austauschforum. Es wurde wieder einmal deutlich, wie sehr sich die Unternehmen für das Thema Industrie 4.0  und die daraus resultierenden Sicherheitsaspekte interessieren“, fasst Sebastian Rohr seinen Eindruck von der Veranstaltung zusammen. 

Die TechDays fanden in diesem Jahr unter dem Motto „Mobility & Identity“ statt und standen erneut unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Ilse Aigner. Ein Mix aus Konferenz, Ausstellung, Workshops, Podien, Pitches, Konzerten, Networking und Party boten ein abwechslungsreiches Programm und die Möglichkeit zu einem intensiven Austausch. Kreative und junge Unternehmen trafen auf die großen und etablierten Firmen, Start-Ups stellten sich vor und es wurden jede Menge neue kreative Ideen präsentiert.